Besichtigung Sportwagenmanufaktur Wiesmann

06.10.2012


Kolpingsfamilie Legden besichtigt Sportwagenmanufaktur
Wiesmann in Dülmen
14 Teilnehmer aus den Reihen
der Kolpingsfamilie Legden konnte Karl-Heinz Koglin,
Mitarbeiter der Sportwagenmanufaktur Wiesmann, am vergangenen Montag zu einer
Führung durch die Sportwagenmanufaktur Wiesmann begrüßen. Er nahm sich viel
Zeit, um die Geschichte der noch jungen Firma von ihren Anfängen in den 1980er
Jahren bis heute darzustellen. Neben der Besichtigung
und Beschreibung aller bisherigen Sportwagen-Modelle stand dann die Führung
durch die Produktionshalle im Vordergrund des Interesses. Vormontage,
Schlosserei, Sattlerei, Elektroabteilung und die Produktion selbst wurden
erkundet, und Koglin beantwortete alle Fragen mit großer Sachkenntnis. Nach fast
drei Stunden bedankte sich Organisator Bernhard Schlätker bei Koglin für die
außerordentlich interessante Führung, in der man viele Erkenntnisse habe sammeln
können,  leider aber auch die, dass ein solcher Sportwagen wohl doch für die
meisten ein Traum bleiben werde....

 

Fotoserien zu der Meldung


Wiesmann 2012-10-01 (06.10.2012)